Sus- und Add9-Akkorde

Sus-Akkorde

Bei einem Sus-Akkord wird stets die Terz ersetzt durch einen anderen Ton (suspendieren). Beim Sus2 Akkord ersetzt die Sekund die Terz, beim Sus4 Akkord ersetzt die Quart die Terz.

C Dur, Csus2 und Csus4-Akkord
Audiobeispiele C Dur, Csus2 und Csus4

Beim Sus7 Akkord ersetzt die Quart die Terz und die kleine Septiem wird hinzugefügt. Du kannst auch die None dem Sus7 Akkord hinzufügen. Dann nennen wir den Akkord Sus7,9.

Csus7 und Csus7,9 – Akkord
Audiobeispiele Csus7 und Csus7,9

Beim Sus7,9 Akkord besteht die Möglichkeit, den Akkord als Slash-Akkord (Akkord/Basston) darzustellen: Bb-Dur gespielt über Basston C. Hierbei lässt sich der Dreiklang oberhalb des Slashes auch umkehren. Der Basston C bleibt hierbei gleich.

Csus7,9 Akkord als Slash-Akkord notiert: Bb/C
Audiobeispiele Bb/C, Bb mit Umkehrungen, Basston bleibt Ton C

Add9-Akkorde

Bei einem Add9-Akkord bleibt im Gegensatz zum Sus-Akkord die Terz eines Dreiklangs erhalten und die None (im Notenbeispiel der Ton D) wird hinzugefügt. Es gibt den Add9-Akkord als Dur und als Moll-Akkord. Bitte beachte das der hinzugefügte Ton D als Ton der 9.Stufe der Tonleiter (hier C-Dur Tonleiter) bezeichnet wird.

C-Dur und C-Moll mit hinzugefügter None
Audiobeispiele C add9 und Cm add9

Tonleitern und Arpeggios