Vierklänge

Vierklänge mit Dur – Terz:

Vierklänge mit Dur – Terz

Cmaj7 besteht aus dem Dreiklang C-Dur und enthält als 4. Ton die große Septiem, Ton H (Engl. B).

Audiobeispiel: Cmaj7

C7 besteht aus dem Dreiklang C-Dur und enthält als 4. Ton die kleine Septiem, Ton B (Engl. Bb, B-flat).

Audiobeispiel: C7

Cmaj7+ besteht aus dem Dreiklang C+ (mit übermäßiger Quinte) und enthält als 4. Ton die große Septiem, Ton H (Engl. B).

Audiobeispiel: Cmaj7+

C7+ besteht aus dem Dreiklang C+ (mit übermäßiger Quinte) und enthält als 4. Ton die kleine Septiem, Ton B (Engl. Bb, B-flat).

Audiobeispiel: C7+

C6 besteht aus dem Dreiklang C-Dur und enthält als 4. Ton die große Sexte, Ton A.

Audiobeispiel C6

Vierklänge mit Moll – Terz:

Vierklänge mit Moll – Terz

Cm7 besteht aus dem Dreiklang C-Moll und enthält als 4. Ton die kleine Septiem, Ton B (Engl. Bb, B-flat).

Audiobeispiel Cm7

Cm maj7 besteht aus dem Dreiklang C-Moll und enthält als 4. Ton die große Septiem, Ton H (Engl. B).

Audiobeispiel Cm maj7

Cm7b5 besteht aus dem Dreiklang C-vermindert und enthält als 4. Ton die kleine Septiem, Ton B (Engl. Bb, B-flat).

Audiobeispiel Cm7b5

C7° (ganz-vermindert) besteht aus dem Dreiklang C-vermindert und enthält als 4. Ton die verminderte Septiem, Ton Hes-es (gespieltes A). Der Ton muss als Septiem vom Stammton H abgeleitet sein.

Audiobeispiel C7°

Cm6 besteht aus dem Dreiklang C-Moll und enthält als 4. Ton die große Sexte, Ton A. (Beachte: Im Gegensatz zu C7° ist der 4. Ton von der großen Sexte, abgeleitet vom Stammton A.

Audiobeispiel Cm6

Sus- und Add9-Akkorde